SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Nachricht an Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Communityab 2011
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
www.PkwTeile.de
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Teillastentlüftung nicht intakt.Kann man trotzdem das Fahrzeug benützen?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 85
User seit 01.02.2004
 Geschrieben am 12.08.2017 um 20:45 Uhr   
Habe heute ohne die Ansaugbrücke zu demontieren die Messinghülsen von Schlauchresten befreit. Meine Arme sehen aus wie nach Brombeeren pflücken.....
Frage an unsere Experten: Kann man zwei drei Tage ohne die Schläuche und das Unterdruckventil mit dem Fahrzeug fahren? Kann irgend etwas Schaden nehmen?
Mir raucht schon der Kopf vom lesen.... habe aber gar nichts gefunden in der Richtung.

Gruß Manjo


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Manjo    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Doc4matic

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 653
User seit 14.05.2012

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 12.08.2017 um 21:24 Uhr   
Nabend

So wie ich das System verstanden habe kann man so nicht fahren.

Tschüss

--
Ein "A" (190), ein "B"(200CDI), ein "SLK" 230 R170 und ein "CLC" 180K W203!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Doc4matic    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2002
User seit 26.03.2016
 Geschrieben am 13.08.2017 um 00:26 Uhr   
Bin zwar kein Experte, kann aber halbwegs logisch denken.
Klar das du nix findest dazu, hat wohl noch keiner wissentlich versucht. Interessantes Thema.

Du hast im Prinzip zwei offene Stellen:
- An den Düsen pfeift es ein wenig vom Ansaugdruck weg (denke die sind wieder offen, falls überhaupt zu gewesen). Hier würde ich Alu-Tape unten dran machen (in der Hoffnung das es hält). Ist wahrscheinlich nicht zu merken, aber....

- Am Motor liegt praktisch das Gehäuse frei. Das ist schon eher ein Thema. Im Prinzip pfeift es da nur raus, nicht rein. Machst du das Teil zu geht alles über die VLE raus (einmal alles reinigen bitte) bzw. wäre mir das zu heikel mit dem Druck. Lässt du das Teil offen "könnte" er wieder Luft reinziehen. Der Motor soll ja mit 1-2 mbar Unterdruck fahren. Das ist die interessante Frage hier. Wenn du noch einen Rest von dem Motorschlauch hast und dort das RS-Ventil draufmachen könntest wäre das optimal. Andernfalls einen Schlauch draufstecken und dosiert irgendwo hinleiten (Motorraum kriegt was ab). Unterm Strich (Murks ist es, das weißt du ja) dürfte nix passieren.

Da Leute mit dichten Düsen fahren und auch bei so manchem schon die Schläuche lose im Motorraum gebaumelt sind sehe ich erst mal keinen Unterschied...Was soll am Motor kaputt gehen (zumindest nie gehört davon). Der Unterdruck läßt die Kolben schön wummern und schont die Dichtungen im Motor...Denke da passiert nix (mit den 2 Aktionen)..
Alles nur wenn es ein müsste (Entbindung, erstes Date, Besuch bei der Erbtante).

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 85
User seit 01.02.2004
 Geschrieben am 13.08.2017 um 13:15 Uhr   
Hallo,Danke für die Logische Folgerung SLK M.
Mein Gedankengang war so ziemlich identisch wie deiner. Man hat ja schon des öfteren gelesen das Leute wahrscheinlich längere Zeit ohne intakte teillastentlüftung gefahren sind. Schläuche abgebrochen usw. Wollte nächste Woche das ganze richtig machen, und habe gestern nur mal an die Schläuche gefasst,und den ganzen Schotter gleich in den Händen gehabt. Wenn die MB-Werkstatt die Schläuche und das Rückschlv. da hat, werde ich das morgen gleich an der Werkstatt einbauen. Das geht wirklich ohne das "Geweih" zu demontieren.... es ist ein Gefummel,aber das nächste mal in der halben Zeit.
Eine Frage noch,was macht der Schlauch auf das dieses Rückschlagventil gesteckt ist? Funktion?
Danke im vorraus. Es ist immer noch ein tolles Forum.
Gruß Manjo

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Manjo    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2002
User seit 26.03.2016
 Geschrieben am 13.08.2017 um 16:36 Uhr   


Manjo schrieb:
Eine Frage noch,was macht der Schlauch auf das dieses Rückschlagventil gesteckt ist? Funktion?
Der eine Schlauch kommt vom Motorgehäuse und geht an das Rückschlagventil. Dort werden die Dämpfe abgeleitet. Das Rückschlagventil lässt die Dämpfe durch und verteilt sie in die beiden Düsen. Das Rückschlagventil soll gewährleisten das der Ansaugdruck nicht in das Motorgehäuse kommt. Da der Ansuagdruck höher ist wie der Motorgehäusedruck würde das Gehäuse unter Druck gesetzt, um das mal so zu formulieren...

Gruß
Markus

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 85
User seit 01.02.2004
 Geschrieben am 13.08.2017 um 19:21 Uhr   
Ok habe verstanden. Der Schlauch ist an seiner Öffnung wo das ventil drauf kommt allerdings nicht ölverschmiert,eher trocken.... Die Messinghülsen habe ich mit einem kleinen Bohrer durchgestochert jedoch ohne wiederstand zu spüren...,Auch der Bohrer war "leider" kein bißchen schmutzig oder ölig. Hatte eigentlich gehofft die Düsen wären verkokt.... Werde nachher noch die Vollastentl. in Augenschein nehmen. Der kurze Schlauch vom Gehäusedeckel zur Schnecke ist auch ziemlich hart und am Rand nicht mehr ganz dicht. Vielleicht mal die ganze Brücke abbauen und die Zentrifuge mit Bremsenreiniger aussprühen. Hoffe kann da nix kaputt machen,aber anders reinigen geht ja nicht.Wenn ich richtig gelesen habe,sieht man in den Kompressor wenn die Brücke weg ist. Vielleicht ist da schon das Öl zu sehen das mir den ganzen Ansaugtrakt versaut.....
Gruß Manjo

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Manjo    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2002
User seit 26.03.2016
 Geschrieben am 13.08.2017 um 19:54 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von SLK-M am 13.08.2017 um 19:59 Uhr ]

Also die Vollastentlüftung zu reinigen ist nicht das Thema. Dämpfer ab und die Schläuche checken. Booster vom Kompri vor allem (gelber Rand). Auch den ablauf in das Peilstabrohr, aber da wird nix sein.

Die sehen bei mir auch von außen verschwitzt aus, innen aber komplett trocken. Klar, die Dämpfe werden permanent abgeleitet und dünsten ein wenig aus dort. Wenn dein Trakt versifft ist mit offener TLE ist allerdings erhöhte Aufmerksamkeit geboten. Mach mal sauber und dann sieht man. Stichwort "Kurbelwellengehäuseinnendruck". Ja, auf dem Kompri sieht man das Öl stehen.

In Moods beitrag wurde das schon thematisiert (und endete mit einem Tauschmotor, muss ja aber nicht):
http://mbslk.de/modules.php?&name=Forums&file=viewtopic&topic=91763&forum=5

Sicherlich gibt es Querdenker mit Strumpfhosen und Papprollen, aber naja...(lies erst gar nicht):
http://mbslk.de/modules.php?op=modload&name=Forums&file=viewtopic&topic=92752&forum=5&start=0

Sicherlich ist die Ölmenge ein Kriterium wenn stoisch die 5,5L reingekippt werden (check mal). Meistens ist das zuviel...

Sollte jemand auf die Idee mit dem Oil-catcher kommen wäre das bei mir ein Ansatz um Probleme zu ignorieren (und ab einem bestimmten Punkt hilft das auch nix mehr). Die Entlüftung sollte so funktionieren.

Ansonsten habe ich langsam den Eindruck das der EVO so ein richtiger Scheißmotor ist der hier und da mal gerne die Krätsche macht weil falsche Kolbenringe verbaut wurden..(meine waren gebrochen bei 70.000 km)...aber mal sehen was bei dir rauskommt.

Gruß
Markus

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 85
User seit 01.02.2004
 Geschrieben am 13.08.2017 um 23:20 Uhr   
Hallo. Die Beiträge hatte ich alle gelesen. Aber nirgends stand, was auch meine Frage war, was passiert wenn man das Fahrzeug fährt ohne Teillastentlüftung...... gehen kurze Strecken? Natürlich werde ich morgen mir die Schläuche und das Ventil besorgen.
Habe heute da der VFB 2-0 zurück lag, die Brücke überm Kompressor demontiert.
Die vordere Seite der Brücke war ok,aber auf der anderen Seite wo die Schnecke oder Zentrifuge sitzt ist mir das Öl gleich entgegengelaufen..... war bestimmt 0,3-0,4 liter was da raus kam. Schnecke mit Bremsenreiniger gefüllt alles geputzt,die Schläuche alle geprüft und wieder zusammengebaut. Steigrohr zum LMM nochmals gereinigt,kleine Probefahrt und Feierabend gemacht.
Morgen gehts weiter.
Gruß Manjo

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Manjo    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2002
User seit 26.03.2016
 Geschrieben am 14.08.2017 um 07:40 Uhr   


Manjo schrieb:
Habe heute da der VFB 2-0 zurück lag, die Brücke überm Kompressor demontiert.
Die vordere Seite der Brücke war ok,aber auf der anderen Seite wo die Schnecke oder Zentrifuge sitzt ist mir das Öl gleich entgegengelaufen..... war bestimmt 0,3-0,4 liter was da raus kam.
Wenn das zurückliegen des "Verein für Bewegungsspiele Stuttgart 1893 e. V." für dich die Massgabe zum schrauben ist wirst du sicherlich dieses Jahr noch ein wenig in der Garage zugange sein (können) .

Ersnthaft:
Logisch das die Plörre da hinten landet, da der Luftstrom vom Filter und der Umluftklappe die Luft immer zum Kompressoreingang drückt (mitsamt Öl). Die Menge ist allerdings sch.... .

Sicherlich mußt du auch den Kompressor und den Ladeluftkühler reinigen, aber ob das alleine hilft? Egal, eins nach dem anderen.

Gruß
Markus

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 85
User seit 01.02.2004
 Geschrieben am 14.08.2017 um 19:44 Uhr   
Hallo Markus. Gleich heute morgen beim Freundlichen die Schläuche, das rückschlagv., den großen schlauch der vom Gehäusedeckel zur Brücke geht + 1xTorxschraube bestellt. Zusammen 28€..... Am 15h konnte ich alles abholen,und habs beim Freundlichen im Hof gleich eingebaut. Ein Monteur kam vorbei und hat nicht schlecht gestaunt,das man das Teillastgeraffel auch so erneuern kann.... allerdings sehen meine Arme jetzt aus wie wen ich mit einer Katze gekämpft hätte
Jetzt habe ich zwei möglichkeiten der verölung erledigt.... die dritte wäre der Tauschmotor!!! und das bei einemFahrzeug das noch 3500-4000€ wert ist....
Hast Du mir noch einen Tipp wie man den LLK ausbaut ohne die Frontschürtze zu entfernen. Welche Schrauben muß man lösen dazu. Den Kompri möchte ich nach möglichkeit nicht ausbauen.
Gruß Manjo

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Manjo    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunitySoftgarage
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :391
Mitglieder:    9
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-Communitychrometec
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community18.953.543

mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle Suche@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community Gebrauchtwagen @ Autohaus Bühle Gebrauchtwagen Autohaus Bühle

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Wer wird Deutscher Fußball Meister 2017/2018 (Reihenfolge Tabelle letzte Saison)?

Bayern München (Meister, Pokalsieger)
RB Leipzig
Borussia Dortmund
TSG 1899 Hoffenheim
1. FC Köln
Hertha BSC
SC Freiburg
Werder Bremen
Borussia Mönchengladbach
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Andere - ich hab nur 12 Auswahlfelder...

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityCookies
mbslk.de ... The SLK-Community

 
BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen



© 1999-2017 Sven Kamm